Allgemein:

Startseite

SpinLEDs erhöhen die Effizienz von Leuchtdioden als Wachstumslicht für Pflanzen. Durch die kontrollierte Rotation von Hochleistungs-Leuchtdioden wird dem Pflanzenbestand weniger Wärme zugeführt, auch bei außerordentlich kurzer Distanz zur Lichtquelle. Die Rotationswirkung verhindert Schattenbildung, wie sie bei herkömmlichen Wachstumslampen vorkommt. Die Flächeneffizienz wird durch dynamisches Belichten erhöht. Eine verhältnismäßig geringe Anzahl von Hochleistungs-LEDs wird wie ein Wanderlicht eingesetzt. Die Drehzahl sowie die Lichtintensität ist je nach Bedarf frei wählbar.


> Video < 24 W Leistungsaufnahme und 200 bis zu 1200µm im Versuch

Die Vorteile einer light-emitting diode (LED) liegen besonders bei der Biotechnologie im geringen Stromverbrauch, der langen Lebensdauer und der exakt definierbaren Wellenlänge. Der rasante Fortschritt in der Entwicklung sowie der steigende Marktanteil lassen die Standardisierung dieser Zukunftstechnologie als Wachstumslicht erwarten. So meinen Experten, dass bis 2020 nahezu 50% der weltweiten Lichtquellen aus LEDs bestehen werden und die bislang bewährten Lichtquellen wie Leuchtstoffröhren und Hochdruckdampflampen vom Markt verdrängen könnten.

klick to enlarge / zum Vergrößern anklicken

>> weiter zu den Grundlagen